Close-Up von einem Strawberry Daiquiri, Im Focus ist eine Erdbeere am Glasrand, dunkler Hintergrund

Liebe Rumliebhaberinnen und Rumliebhaber!


Von Mai bis Juli ist Erdbeersaison, doch wir alle wissen, dass die Erdbeeren Ende Juni am besten schmecken. Heute gibt’s von uns für dich ein einfaches Rezept, mit dem du dir die lauen Sommerabende versüßen kannst.

Zutaten:
6cl Rum (am besten eignet sich junger Rum aus Melasse, der durch die kurze Lagerungszeit besonders frisch, aber nicht zu herb schmeckt, zum Beispiel DIESER oder DIESER)
1-2cl frischer Limettensaft
3cl Zuckerrohrsirup, z.B. DIESER
3-4 Erdbeeren
8 Eiswürfel
Variante 1: Für einen Frozen Daiquiri alle Zutaten in einen Standmixer geben und auf hoher Geschwindigkeit mixen, bis eine sämige Masse entsteht. (Achtung: Nicht zu lange mixen, sonst schmilzt das Eis.) Das fertige Getränk in ein kaltes Margarita-Glas füllen und mit Erdbeerscheiben garnieren.

Tipp: Für den Frozen Strawberry Daiquiri kannst du auch gefrorene Erdbeeren nehmen, so bleibt das Getränk länger erfrischend kalt. Außerdem kannst du ihn so das ganze Jahr über genießen.

Variante 2: Wer keinen Standmixer zuhause hat, kann sich am Shaken Strawberry Daiquiri versuchen. Dazu die Erdbeeren schneiden und gründlich mit einer Gabel zerdrücken. Danach mit 6cl Rum, 1-2cl Limettensaft sowie (in dieser Variante nur) 1cl Zuckerrohrsirup und 3-4 Eiswürfel in einem Shaker oder geschlossenen Gefäß kräftig schütteln. Durch ein Sieb in ein kaltes Margarita-Glas füllen und Erdbeeren zur Garnitur sowie Eiswürfel (nach Belieben) hinzufügen.

Tipp: Die Rezepte sind eine tolle Basis zum Experimentieren. Spiced Rum statt weißem Rum? 1-2 cl Orangen-, Holunder- oder Ingwerlikör hinzufügen? Auch Kräuter wie Rosmarin oder Basilikum passen hervorragend. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!
Erdbeer-Daiquiri in einem Glas mit langem, dünnen Stil und flacher Getränkeblase, vor schwarzem Hintergrund mit grünem, verschwommenen Blatt eines Rhododendron