Über Matusalem

"Fidel told Cubans he's give them a better life. Well, after expelling their best rum, it couldn't get worse anyway"



Ein Großteil der Europäer, die sich im 19. Jahrhundert auf Kuba niedergelassen haben, versuchte sich damals im Zigarrengeschäft. Nicht so die Brüder Benjamin und Eduardo Camp, die im Jahr 1872 in Santiago de Cuba die Marke Matusalem gründeten. 1912 kehrt Benjamin wieder in seine Heimat Spanien zurück und überlässt das Unternehmen seinem Bruder sowie Geschäftspartner Evaristo Alvarez. In den folgenden 25 Jahren wird Matusalem immer erfolgreicher und erhält die ersten internationalen Auszeichnungen.

Am 1. Jänner 1959 übernehmen dann die Rebellen von Fidel Castro die Macht und Matusalem wird den Gründern enteignet und unter dem neuen Namen „Santiago de Cuba“ verkauft.  Der Streit um die Markenrechte endete erst 1995, als Alvarez Salazar, der Urenkel des Gründers, die Kontrolle der Marke Matusalem erhält, aber nicht mehr in Kuba sondern in der Dominikanischen Republik eingetragen wird.

Kurze Zeit darauf wird die Marke als Premium-Rum-Sorte positioniert. Die Master Blender, Experten der jahrhundertealten Technik des Solera Blendings, hatten gute Arbeit geleistet.  Bis heute steht Matusalem für Top Solera Qualität und bietet folgende Produkte:

Matusalem Gran Reserva 15
Matusalem Gran Reserva 18
Matusalem Gran Reserva 23
Matusalem Clasico 10
Matusalem Platino
Matusalem Solera 7
Matusalem Extra Añejo