Verkostungstische mit einem Teller Schokolade, dahinter Diverses wie Rumflasche, Karton, Schokoladenverpackung etc.

Liebe Rumliebhaberinnen und Rumliebhaber,


unsere R(h)um und Schokolade-Verkostung erfreut sich immer großer Beliebtheit. Heute lassen wir einen Besucher der Verkostung, Herwin S., sprechen, um von der Seite des Verkostenden zu erfahren, wie so ein Abend verläuft:

"Nach der Absage des Rumfestivals war ich sehr froh, dass wir noch 2 Karten für die Rumverkostung „R(h)um und Schokolade“ bekommen haben. Meine Frau und ich waren im Vorjahr schon bei drei Rumverkostungen und sind seither „rumsüchtig“. Vor allem die Vielfalt der Kostproben und die Kombination von Rum und Schokolade trifft voll unseren Geschmack. Gleich beim Reinkommen ist uns aufgefallen, dass sämtliche Kostproben schon eingestellt waren und die Notizbögen den Deckel gebildet haben. Dadurch haben wir gleich die Nase in die Gläser halten und die Aromen genießen können.
Die Leiterin der Verkostung hat die verschiedenen Stile kurz erklärt und so den Neulingen den Einstieg ermöglicht, für die Erfahreneren die Erinnerung aufgefrischt. Da die Kostproben bereits vorbereitet waren hat es wenig Zeit dazwischen gegeben, was den Vergleich der Rums untereinander einfacher gemacht hat. Die Abstimmung der Schokoladen mit den Rumsorten hat uns begeistert, jeder Schluck/Biss war ein Erlebnis. Unter den TeilnehmerInnen ist einiges geplaudert worden, da waren natürlich Urlaubserinnerungen an Rumverkostungen in karibischen Destillen im Vordergrund. Wie jedes Mal ist es spannend, die Vorlieben aus den Sorten raus zu schmecken und am Ende den gemeinsamen Favoriten (auch für zu Hause) zu küren. Obwohl dies bereits die zweite Verkostung mit der Kombination Rum und Schokolade war, war es auf Grund neuer Sorten nicht langweilig und ich freue mich auf den nächsten Besuch."
Dunkler Schokoladenbruch, im Hintergrund Haselnüsse und Zimtstangen