pot still verfahren: kupferne brennblasen

Liebe Rumliebhaberinnen und Rumliebhaber,


Die letzten Blogs haben sich alle mit der Einteilung von Rum anhand ihrer Herkunftsländer sowie anderer Charakteristika befasst. Dabei wurden auch die Produktionsverfahren pot still, column still und Hybrid-Brennblasen erwähnt. Aber was bedeuten diese Begriffe?

POT STILL: Dieses Verfahren wird auch Batch-Destillation oder diskontinuierliche Destillation genannt. Es werden einzelne Kupferbrennblasen genutzt, in denen Rum destilliert wird. Nur der Mittellauf (auch Herzstück genannt), wird in Fässer zur Lagerung gefüllt, Vor- und Nachlauf werden abgetrennt. In der Regel wird Rum zweimal destilliert. Am Ende steht dann ein gehaltvoller Rum voller Aromen und mit bis zu 85% Alkoholgehalt, welcher oft mit leichteren Destillaten geblendet wird.
COLUMN STILL: auch Patent Still Coffey Still, Continuous Still und Säulendestillation genannt. Bis zur Erfindung des Column Still-Verfahrens im Jahr 1826 war der Pot Still die einzige Methode zur Rumherstellung. Wie der Name sagt, wird hier kontinuierlich Maische eingefüllt und Rum entnommen, was die Effizienz erhöht. Die Form und Höhe der Brennblasen, die Anzahl der Säulen, die Menge der Einlegeplatten, all das verändert den Charakter des Destillats. Auch die Stelle des Entnahmepunkts an der letzten Säule spielt eine Rolle: je weiter oben, desto hochprozentiger ist das Ergebnis, aber auch: desto weniger Aroma hat es. Rum im kubanischen Stil wird im Column Still-Verfahren hergestellt.

Oft werden Destillate unterschiedlicher Produktionsverfahren oder unterschiedlicher Entnahmepunkte gemischt, um unterschiedliche Produkte zu erzeugen. Seltener werden HYBRID BRENNBLASEN eingesetzt. Eine Hybridblase ist ein Pot Still, der über eine Kolonne verfügt.

Wie wir sehen, hängt der Geschmack des Rums von vielen Parametern ab. Welche Parameter aber auf jeden Fall erfüllt werden müssen, um nach EU-Verordnung als Rum bezeichnet werden zu dürfen, erfährst du nächstes Mal.
vier silberne Rohre mit roten Drehknöpfen