Kaniché Rum aus dem Hause Ferrand

Die Familie Pierre Ferrand ist mit ihrem Familienunternehmen weltweit bekannt für eine der ältesten Produktionen von Cognac. Gemeinsam mit Brennmeister Alexandre Gabriel entstand im Jahr 1989 eine Vision: Abseits der Massenproduktion nach althergebrachte Methoden Cognacs und Rum zu produzieren. 


Die Rumsorten kommen aus der Karibik, die dann am Produktionsstandort in „Chateau de Bonbonnet“ in ehemaligen Cognac Fässern veredelt werden. Schon bei Gabriels erstem Besuch auf den karibischen Inseln hat er seine Leidenschaft zu Rum entdeckt. Seitdem ist er jährlich in Süd- und Mittelamerika unterwegs, um die besten Rumfässer zu suchen, die bereits einige Jahre gereift sind. 

Zu der Stammserie des Hauses gehört neben „Plantation“ auch die Serie „Kaniché“, die mittlerweile aus mehreren Abfüllungen besteht. Ganz neu ist der Kaniché Perfección Double Wood aus Panama, also das junge Geschwisterchen vom bereits bekannten Kaniché XO Double Wood aus Barbados, der auf knapp über 2000 Flaschen limitiert wurde! Ein wahrlich großartiger Rum!